Text Size
Freitag 24 November 2017
Spielplaetze aus der luftDie Tennisabteilung des TSV Friesen wurde im November 1973 gegründet.
Während zunächst der Spielbetrieb noch in einer Traglufthalle durchgeführt werden mußte, wurden 1978 die ersten zwei Hartplätze auf der Anlage, am Fließgraben, hinter dem Freibad, gebaut und konnten in Betrieb genommen werden.
Das kleine Holztennishaus konnte jedoch bald nicht mehr für das Vereinsleben einer ständig wachsenden Sparte genutzt werden. Schließlich war die Mitgliederzahl von 60 im Jahr 1978, auf 220 im Jahr 1982 angestiegen.
1980 wurden die zwei Hartplätze durch zwei Sandplätze ergänzt. 
Im Jahre 1984 begann dann die Planung für ein neues Clubhaus. Die Grundsteinlegung, durch Willy Schmotz, erfolgte im Jahr 1986 und ein Jahr später konnte Einweihung gefeiert werden.
Ein in unzähligen Arbeitsstunden und großem Einsatz zahlreicher Aktiver entstandenes Clubheim bietet alles, was für Sport und Geselligkeit erforderlich ist.
Bald zeigte sich, dass vier Plätze nicht mehr für den Spielbetrieb ausreichen und so wurde,1992, der Bau eines dritten Sandplatzes beschlossen.
 
Mitlerweile sind die zwei Hartplätze für den Tennisbetrieb geschlossen.
Auf einem der Plätze baute die Tennissparte 2011 einen Bouleplatz mit vier Bahnen. Ab der Sommersaison wird jeden Dienstag, ab 16.00 Uhr, der Spielbetrieb wieder aufgenommen.
 
 
 
 
 

Termine Tennis

Keine Termine

Bilder Tennis